Politik

Die Piratenpartei Österreichs ist Teil einer internationalen Bewegung, die die Demokratie auf eine neue Stufe heben will. Durch die Auswirkungen der digitalen Revolution, die Entwicklung des Internets und die steigende Vernetzung der Menschen wird eine völlig neue Art der Politik möglich. Jeder Bürger soll sich an der politischen Willensbildung beteiligen können. Um dieses Ziel zu erreichen, nutzen wir Stammtische, Diskussionsforen, Abstimmungstools und viele andere Werkzeuge.

Themen

Piraten stehen für das Recht auf sichere Existenz und gesellschaftliche Teilhabe. In unserer Gesellschaft sind genügend Ressourcen vorhanden, um jedem Menschen ein würdiges Leben zu ermöglichen. Jeder Mensch hat ein Anrecht auf Freie Bildung! Freies Wissen! Freie Kultur!

Piraten stehen für Freiheit und Gleichheit aller Menschen, für Transparenz in Politik und Staat, für eine bürgernahe Verwaltung und sind gegen Lobbyismus, Überwachungsstaat und Zensur. Deshalb arbeiten wir gemeinsam für:

  • Selbstbestimmte Politik auf Basis der Menschen- und Bürgerrechte! Politik von Bürgern für Bürger.
  • Transparente und nachvollziehbare Politik! Nachvollziehbare Politik für unseren Auftraggeber – Für „DICH”!
  • Recht auf Privatsphäre! Wir Piraten wollen keine scheinbare Sicherheit durch lückenlose Überwachung der Bürger.
  • Informationelle Selbstbestimmung und Datensparsamkeit! Jeder hat das Recht zu entscheiden, wie mit seinen Daten umgegangen wird. Für eine funktionierende Demokratie ist das Recht unerlässlich, anonym seine Meinung äußern zu können. Bewahrung des Datenschutzes: Für den Erhalt der Datenschutzkommission in Österreich.
  • Modernes Urheberrecht! Die internationale Piratenbewegung fordert die Modernisierung des rückständigen Urheberrechts.
  • Nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen!
  • Eine dem Gemeinwohl dienende Infrastruktur!

Das vollständige Parteiprogramm Österreichs findet ihr HIER.

Arbeitsweise

Als eine stetig wachsende Partei erweitern wir unser Themenspektrum schrittweise. Dabei werden alle Mitglieder einbezogen. Mitglieder können über Arbeitsgemeinschaften oder einfach individuell Programmanträge stellen, die dann mit allen Interessenten behandelt werden. Über unsere Werkzeuge zur Liquid Democracy werden Anträge so innerhalb eines definierten Zeitraums zu Programmpunkten ausgearbeitet.

Auf den Parteitagen werden Programmanträge von allen anwesenden Piraten diskutiert und abgestimmt. Jeder Pirat ist gleichberechtigt an der Auswahl und Ausgestaltung der Themen beteiligt. Leitanträge des Vorstands, die bei anderen Parteien üblich sind, gibt es bei uns nicht. »Wir leben Demokratie!«
In Arbeitsgemeinschaften, die auch für Nichtmitglieder offen sind, werden umfangreiche Diskussionen geführt und Standpunkte entwickelt. Diese werden über verschiedene Medien breit kommuniziert und den anderen Piraten vorgestellt. Kritik, Verbesserungen und Anregungen werden von uns berücksichtigt.

Anstatt auf starren Strukturen zu verharren bietet unsere Arbeitsweise eine Möglichkeit zur Veränderung und Innovation. Durch diese Einstellung und unsere Vernetzung ist es möglich, dass wir uns als Gemeinschaft um einiges schneller weiterentwickeln, als es in anderen Parteien möglich ist. Wir setzen damit einen ersten Schritt in die Zukunft der Demokratie.


Mitmachen und Ändern!